MENU

International Children’s Winter Games

International Children’s Winter Games

In Innsbruck werden im Rahmen der 7ten Sport-Großveranstaltung "International Children’s Winter Games" mehr als 1.000 Athleten und Coaches erwartet.

Die "ICG" finden vom vom 12. bis 16. Jänner 2016 in Innsbruck, Tirol, statt - gemeinsam mit 500 Freiwilligen, 200 Helfern aus Vereinen und Verbänden, sowie der heimischen Bevölkerung.

Die "ICG" in Seefeld

Biathlon

Die Sportart Biathlon besteht aus einer Kombination von Langlaufen und Schießen. Das Langlaufen erfordert enorme Ausdauer, während das Schießen Genauigkeit und Präzision voraussetzt. Ziel bei den jeweiligen Rennen ist, den Kurs in der schnellstmöglichen Zeit zu absolvieren. In der gemischten Team Staffel treten jeweils zwei Burschen und zwei Mädchen aus verschiedenen Delegationen im Team gegen andere Teams an.

Termine:

  • 13. Jänner 2016, 14:00 Uhr: Seefeld Arena - Sprint Burschen & Mädchen
  • 14. Jänner 2016, 13:00 Uhr: Seefeld Arena - Sprint mit Ausscheidung Burschen & Mädchen
  • 15. Jänner 2016, 12:30 Uhr: Seefeld Arena - Gemischtes Team Staffel

Mehr Info

Langlauf

Bei den Innsbruck 2016 International Children’s Games wird es Bewerbe in der klassischen und in der freien Technik geben. In der gemischten Team Staffel treten jeweils zwei Burschen und zwei Mädchen aus verschiedenen Delegationen im Team gegen andere Teams an.

Termine:

  • 13. Jänner 2016, 09:30 Uhr: Seefeld Arena - Klassisch Burschen & Mädchen
  • 14. Jänner 2016, 09:30 Uhr: Seefeld Arena - Sprint Burschen & Mädchen
  • 15. Jänner 2016, 10:00 Uhr: Seefeld Arena - Gemischtes Team Staffel

Mehr Info

Die Geschichte der International Children’s Winter Games

1968 gründete der Slowene Metod Klemenc die International Children’s Games mit dem Ziel, nach dem Zweiten Weltkrieg eine bessere Welt basierend auf Freundschaft und Sport zu schaffen und junge Menschen aus verschiedenen Ländern zusammenbringen.

Seit den International Children’s Games 2003 in Graz ist die Stadt Innsbruck jährlich mit einer Delegation bei den Spielen vertreten. Insgesamt haben bereits ca. 300 Athletinnen und Athleten aus Innsbrucker Vereinen an den Sommer- und Winterspielen teilgenommen.

Nach der kontinuierlichen Teilnahme und der erfolgreichen Durchführung der 1. Olympischen Jugend Winterspiele 2012 wurde die Bewerbung Innsbrucks als Gastgeberstadt für 2016 initiiert. 

Freiwillige Helfer erzählen über ihre Eindrücke